Hier entsteht die Einstiegsseite für eine ganzheitliche Sicht auf Projekte.

Was heißt "ganzheitlich" im Kontext von Projekten?

Der Begriff "ganzheitlich" hat seinen Ursprung in der systemischen Organisationstheorie. In der allgemeinen Systemtheorie wird oft "holistisch" als Synonym für "ganzheitlich" verwendet.

Die ganzheitliche Sicht betrachtet das Projektmanagement und sein Umfeld, alle Projekte, die Projektabläufe und -prozesse, die an Projekten Beteiligten und von Projekten Betroffenen, die Projektkultur im Zusammenspiel mit der Unternehmenskultur, Kommunikation und Information, Teamarbeit und Führung in Projekten. Weiter wird betrachtet, ob die Projektziele mit der Strategie im Einklang sind, wie die "Ordnung" im Projektmanagement ist und sie ob sie zum Erfolg der Projekte beiträgt.

Hintergrund zur ganzheitlichen Sichtweise

Die Systemtheorie hat viele Vertreter und Ausprägungen.

Speziell für Unternehmen und in Wertschöpfungsprozessen hat sich in den letzten 20 Jahren die "Theory-of-Constraints (TOC)" oder Durchsatzmanagement von E. Goldratt bewährt und etabliert. Die TOC geht dabei davon aus, dass je komplexer ein System ist desto deutlicher muss es ein Element geben, dass den Durchsatz (Leistungsfähigkeit) beeinflusst - ansonsten würde das System sich chaotisch verhalten und verschwinden. Wenn dieses bestimmende Element (Constraint) gefunden ist kann man durch gezieltes Fragen (Denkprozesse) immer Win-Win-Win-Lösungen finden, die dazu führen, dass das System nach außen hin einfacher erscheint und leistungsfähiger wird.

Für das Projektmanagement ist auch der Aspekt die soziologischen Systemtheorie. Hier zählt N. Luhmann zu den herausragenden Klassikern der Sozialwissenschaften im 20. Jahrhundert.

Artikel auf openPM mit einer ganzheitlichen Sicht auf Projekte?

Die Ausprägung der TOC ür das Projektmanagement ist als Critical Chain Projektmanagement bekannt und adressiert vor allem das Multiprojektmanagement und große Einzelprojekte. Eine Variante davon ist Reliable Scrum, die Elemente aus Critical Chain auf Scrum überträgt und nutzbar macht.

Aus Fehlern lernen - ein wichtiger Aspekt Projektmanagements und des agilen Arbeitens.

Und jetzt alle!! Das Zwischenmenschliche in Projekten u.a. das Tuckman Phasenmodell der Gruppendynamik.

Beiträge auf openPM mit einer ganzheitlichen Sicht auf Projekte?

Dr. Klaus-L. Schiff-Stilbauer: Meine Projektmanagement-Philosophie

Wolfram Müller: Wie die Systemtheorie hilft Scrum und Projekte in Einklang zu bringen - warum man Häuser wirklich nicht mit Scrum bauen sollte!

Links zu einer ganzheitlichen/systemischen Sicht auf Projekte

 

Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen