Kontext

Ein Fehler wurde gefunden. 

Problem

Wie soll der Fehler behoben werden, wenn es einer ist?

Zunächst müssen Fehler und Änderungen auseinander gehalten werden. Wenn beispielsweise eine Webseite nicht so aussieht wie es sich der Product Owner vorstellt, die zugehörigen Anforderungen allerdings erfüllt wurden durch des Development Team, handelt es sich nicht um einen Fehler. Weiterhin gibt es Bugtracking Software, in der eine große Zahl Bugs verzeichnet ist da neue Features wichtiger sind als die Behebung alter Fehler.

Einflüsse

zu viel/zu wenig Fokus auf neue Funktionen

Lösung

Kleine, mittelgroße und kritische Fehler sollten sofort behoben werden, alle anderen Fehler in das Product Backlog aufgenommen werden

Alles was kein Fehler ist gehört ins Product Backlog, ansonsten ergibt sich eine Abkürzung um nachträglich Anforderungen in einen Sprint einzubringen ohne dass das Development Team nach mehr Product Backlog Items gefragt hat. Um eine ständig anwachsende Menge von Fehlern zu verhindern, muss man viele sofort aus dem Weg schaffen. Deshalb sollten kleine und mittelgroße Fehler sofort im Sprint behoben werden. Dafür muss das Development Team von Anfang an genügend Zeit einplanen.

Kritische Fehler müssen ebenfalls sofort behoben werden. Alle anderen Fehler können über das Product Backlog gesteuert werden. Dies stellt sicher, dass sie entsprechend der Ordnung des Product Backlogs behoben werden, d.h. meistens entsprechend ihres Businesswerts.

Resultierender Kontext

Der Fehler wird entweder sofort behoben oder für einen der nächsten Sprints in das Product Backlog eingefügt.

Quellen

Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen