Product Backlog Item

Kontext

Ein Product Backlog steht bereit und kann mit weiteren Product Backlog Items gefüllt werden. 

Problem

Wie optimiert man die Arbeit auf wem Weg zu einem Ziel?

Meist wird Arbeit hinsichtlich ROI (Return On Invest) für einen oder mehrere Stakeholder optimiert. In vielen Fällen muss ein Gleichgewicht zwischen den Stakeholderinteressen erzielt werden.

Einflüsse

zu viel/zu wenig Fokus auf einen einzelnen Stakeholder

Lösung

Erstellung eines Product Backlog Items (PBIs) zur Dokumentation von Produktinkrementen, die wertvoll für die relevanten Stakeholder sind.


PBIs werden in den meisten Fällen durch User Stories mit Akzeptanzkriterien darstellt, in manchen Fällen werden auch Use Cases verwendet. Sie können als Themes und Epics aggregiert werden, um einen langfristigen Plan aufzustellen, der nicht von vorn herein detailliert werden muss. PBIs können alles darstellen, dass Wert für Stakeholder hat.

Resultierender Kontext

Neue Product Backlog Items wurden zum Product Backlog hinzugefügt.

Quellen

Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen