Kontext

Mehrere Personen versuchen den Weg zu beeinflussen auf dem ein Ziel erreicht wird auf Basis eines Product Backlogs

Problem

Mehrere Personen sind sich nicht darüber einig wie ein Ziel erreicht werden soll.

In den meisten Organisationen ist es nicht angemessen möglich, kontinuierliche Einigkeit unter einer Gruppe gleichrangiger Personen darüber herzustellen, wie ein Ziel erreicht werden soll. Eine einzelne Person mit der Kompetenz endgültige Entscheidungen zu treffen erlaubt höhere Geschwindigkeit und mehr Kontinuität.

Einflüsse

zu viele/zu wenige Personen, die sich Verantwortung teilen

Lösung

Benennung einer einzelnen Person mit umfangreichen Domänenwissen als Product Owner mit der vollständigen Verantwortung für die Produktvision und das Product Backlog.

Der Product Owner ist häufig ein Produktmanager  mit Gewinn-/Verlustverantwortung sowie einigen Verantwortungsgebieten eines Projektmanagers. Sein wichtigstes Ziel ist die Schaffung von Wert, getrieben durch das Product Backlog.

Resultierender Kontext

Als "single wrenchable neck" gibt der Product Owner die Richtung vor und treibt die Anforderungen über ein Product Backlog.

Quellen

Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen