Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Vision 

Als Beitrag zur Weiterentwicklung der Agilen Community entwickeln wir das "ABC für ScrumMaster".
Es dient ScrumMaster Anfängern als alphabetische Schlagwortübersicht mit Kurzerklärung von ScrumMaster relevanten Themen einschließlich Tipps zu weiterführenden Quellen zum Thema.
Nach Veröffentlichung des "ABC für ScrumMaster" kann es von der Community weiter ergänzt werden.

Zielgruppe:  ScrumMaster im ersten und zweiten Jahr ihrer Tätigkeit

Bedürfnisse:  Das "ScrumMaster ABC“ soll hauptsächlich ScrumMaster Anfängern Orientierung bei der Ausführung ihrer verschiedenen Rollen geben und sie bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen und anregen.

Werte und Prinzipien

Der Erfolg und die Qualität von Scrum hängt im Wesentlichen davon ab, wie gut die zugrunde gelegten Werte vom Scrum-Team gelebt werden.

Zu den Scrum-Werten zählen:

  • Selbstverpflichtung (Commitment)
  • Fokus (Focus)
  • Offenheit (Openness)
  • Respekt (Respect)
  • Mut (Courage)

Die Scrum-Werte wurden zu der aktuellen Version des Scrum Guides im Juli 2016 hinzugefügt. 

Mögliche Interpretationen der Scrum-Werte:

 Image Added Selbstverpflichtung: Versprechen, sich persönlich dafür einzusetzen, dass das Team das Sprint Ziel erreicht.

Image Added Fokus: Die gesamte Aufmerksamkeit liegt auf der Bearbeitung und Erledigung der vereinbarten Aufgaben aus der Sprint-Planung.

Image Added Offenheit:  Authentisches Verhalten und ehrliche Kommunikation im Team. Bereitschaft, sich mit jemandem oder etwas unvoreingenommen auseinanderzusetzen. 

Image Added Mut:  Die Bereitschaft sich schwierigen Aufgaben und Situationen zu stellen.

Image Added Respekt: Teammitglieder behandeln sich wertschätzend und anerkennend bei der täglichen Zusammenarbeit.

 

Scrum ist ein agiles Framework zur Produktentwicklung. Daher orientiert es sich an den agilen Werten und Prinzipien.
Das Agile Manifest (und damit auch der Begriff "agil") wurde 2001 von einer Gruppe
von Vertretern von unterschiedlichen Softwareentwicklungsmethoden gegründet.
Dies kam zustande, da ihnen aufgefallen ist, dass ihre Methoden alle sehr unterschiedlich waren, im Grunde aber alle auf die selben Werte setzten.

 

Die im agilen Manifest beschriebenen Werte sind die folgenden:

Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge

Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation

Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung

Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans

 

Dabei gilt es ausdrücklich zu betonen, dass die Werte auf der rechten Seite weder falsch noch schlecht sind aber die Werte auf der linken Seite wichtiger sind.

 

Begleitend zu den agilen Werten gibt es noch ein Set von zwölf Prinzipien.
Während die Werte beschreiben was uns wichtig ist, beschreiben die Prinzipien wie wir diese Werte in unserer täglichen Arbeit (unabhängig vom gewählten Entwicklunsprozess) leben können.
Die Agilen Prinzipien können hier nachgelesen werden.