Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Einleitung

Bei ArchiMate handelt es sich um ein Architekturframework mit dem komplexe Systeme und Geschäftsprozesse beschrieben werden können.
Es hat Ähnlichkeit mit TOGAF und wird im Normalfall von Solution- und Enterprise Architekten verwendet.

Die Lizenzierung hängt von der Verwendung von ArchiMate ab.
Die nichtkommerzielle Lizenz kann für firmeninterne Projekte verwendet werden.
Für den Einsatz für Drittfirmen muss eine entsprechende Lizenzierung durchgeführt werden.
KANN DIES JEMAND ANSCHAUEN UND VOR ALLEM SCHAUEN OB WIR HIER ÜBER ArchiMate ÜBERHAUPT REDEN DÜRFEN?ArchiMate kann für die Steuerung von Projekten verwendet werden. Wichtige Themen die hiermit verwaltet werden können:

  • Vollumfängliche Nachvollziehbarkeit von Anforderungen bis zur Sourcecode-Zeile
  • Anforderungsanalyse auf unterschiedlichen Ebenen (Geschäftsebene, Applikationsebene und Infrastrukturebene)
  • Anforderungsanalyse auf unterschiedlichen Aspekten (Informationsaspekt, Verhaltensaspekt, Strukturaspekt)
  • Fokusierte Diskussionen für unterschiedliche Themenbereiche
  • Stakeholdermanagement
  • Roadmap Erstellung und Verwaltung
  • Product Backlog Grooming inklusive Iterations-Backlog Management
  • Gut strukturierte Systemdokumentation
  • Sicheres Verwalten aller Artefakte

Bei Architekturzentrierten Vorgehensweisen, wie beispielsweise Unified Process oder Rational Unified Process, kann ArchiMate verwendet werden um die Anforderungsanalyse, die Modellierung, die Umsetzung und den Test nachvollziehbar abbilden zu können.
ArchiMate und Unified Process sind Werkzeuge für architekturzentrierter Vorgehen.
Für Projektleiter kann dieses Architekturframework interessant sein um sicherzustellen, dass bei Diskussionen mit den unterschiedlichen Stakeholdern geordnet geführt werden können und alle Bereiche in einem komplexen System gut strukturiert abgebildet werden.
In agilen Projekten kann mit ArchiMate die notwendige Dokumentation erstellt und die Anwendungsfälle / User Stories vernünftig geordnet werden.

...