Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Kurzerklärung

 

 

 

Die Sprint Retrospektive steht am Ende eines Sprints. Hierbei überprüft das ScrumTeam seine bisherige Arbeitsweise, um sie in Zukunft effizienter undeffektiver und effektiver zumachen.
Der Scrum Master unterstützt das Scrum Team darin, gute Praktiken undVerbesserungen zu finden, die im nächsten Sprint umgesetzt werden. DieRetrospektive ist eine gemeinsame Aktivität des Scrum Teams.
Das Team soll seine Arbeitsweise offen und ehrlich überprüfen können. Dazu müssenKritik und unangenehme Wahrheiten offen geäußert werden können.
Das schließtauch Gefühle und Empfindungen ein. Die Retrospektive soll daher in einem geschützten Raum ablaufen. Stakeholder dürfen nur auf Einladung dazukommen.
Als Struktur für die Sprint-Retrospektive haben sich fünf Phasen bewährt.
Die Verbesserungsmaßnahmen werden dokumentiert und geplant. Hierfür gibt esunterschiedliche Techniken. Einige Teams nutzen eine eigene Liste mit Hindernissenund
Verbesserungsmaßnahmen (das Impediment Backlog), andere Teams nehmenHindernisse und die entsprechenden Aktivitäten in das Sprint Backlog auf.
Die Sprint-Retrospektive dauert maximal 1 Stunde je Sprint-Woche, also max. zweiStunden für einen 2-Wochen-Sprint.
(Quelle: Wikipedia und weitere)

Praxistip

 

 

 

Die Teilnehmer einige Tage vor der Retrospektive per Mail einladen und eventuelle Themen abfragen oder auch selbst welche vorschlagen.

 

Sketchnote

 

 

 

 

Links, Blogs, Video

 

https://plans-for-retrospectives.com/

 

 

Literaturhinweise

 

 

Retrospektiven in agilen Projekten: Ablauf, Regeln und Methodenbausteine von Judith Andresen

Retrospektiven in der Praxis: Veränderungsprozesse in IT-Unternehmen effektiv begleiten von Marc Löffler