Treffen sich drei Deutsche und gründen einen Verein... Nein, so schlimm steht es um openPM nicht, aber um dauerhafte Strukturen zu schaffen, die auch die Trägerschaft für openPM sicherstellen, geht es nicht ohne formale Vereinsgründung. openPM soll aber auch weiterhin nicht ein Verband werden, sondern verschreibt sich der pluralistischen Weiterentwicklung und des Austauschs zu Projekten und Projektmanagement-Themen unter freier Lizenz. Am 10.11.2012 hat nun die Gründungsversammlung für den e.V. stattgefunden. Die Formalien für die Vereinsgründung sind eingeleitet. Marcus Raitner wurde zum 1. Vorsitzenden und Bernhard Schloß zu seinem Stellvertreter gewählt. Mehr dazu, wie auch Ihr dem Verein beitreten oder ihn unterstützen könnt, gibt es demnächst hier. Bis auf weiteres bitten wir erstmal um "inhaltliche" Spenden. Gebt uns Euren Content: Templates, Links, Beiträge,... Alles, was uns weiter hilft ist herzlich willkommen!