Um Geschäftsabläufe sinnvoll diskutieren und dokumentieren zu können werden entsprechende Darstellungselemente benötigt. Bei ArchiMate (hier wird die Version 2.0 besprochen) sind hierfür folgende Darstellungselemente vorgesehen.

Auf ArchiMate 1.0 Technical Standard wird die Geschäftsebene im Detail beschrieben. Im Folgenden werden die einzelnen Aspekte nochmals aufgegriffen und mit anderen Worten erläutert.

Darstellungselemente für den Informationsaspekt

Mit dem Informationsaspekt werden die zu verwaltenden Daten und Informationen abgelegt.

Repräsentation

Auf der Geschäftsebene werden Informationen unterschiedlich transportiert und den einzelnen Akteuren zugänglich gemacht.
Beispiele:

  • Kundenstammdaten werden auf einer Webseite in tabellarischer Form angezeigt

  • Kundenstammdaten werden in einem physischen Ordner gehalten

  • Kundenstammdaten werden in einem elektronischen Dokument abgelegt

  • Kundenstammdaten werden nur über eine spezielle Suchmaske dargestellt

  • Kundenstammdaten werden in Präsentationen (z.B. OpenOffice Präsentation oder Ms-PowerPoint) präsentiert

  • Kundenstammdaten werden als Webservice angeboten

Repräsentationen beschreiben das Medium mit dem die geschäftsrelevanten Informationen transportiert werden.

Bedeutung (Meaning)

Informationen haben in unterschiedlichen Geschäftsfeldern unterschiedliche Bedeutungen. Beispiele:

  • Kundenstammdaten können bei der Erfassung von Endkunden Adressinformationen beinhalten. In einem anderen Umfeld können hierunter die E-Mail Adresse und der Username verstanden werden. Es kann auch ein interner Kunde hiermit beschrieben werden, der durch die Instradierung und ein Geschäftsbereich definiert ist.

  • Steuerinformationen können Informationen zu Mehrwertsteuer beinhalten. In einem anderen Umfeld wird unter Steuerinformationen die Ablaufinformationen für einen Geschäftsprozess beschrieben. Beispielsweise werden die Artikel in einer Firma anhand der hinterlegten Steuerinformationen durch die einzelnen Arbeitsstationen geleitet.

Mit der Bedeutung wird beschrieben was mit den Informationen erreicht werden soll. Dabei soll beschrieben werden wie die Informationen beim Adressat ankommen und was er / sie damit anfangen soll.

Geschäftswert

Informationen besitzen einen Wert für die Geschäftsabläufe. Je nach Information wird ein Vorsprung gegenüber der Konkurrenz erreicht. Häufig werden z.B. die Kundenstammdaten als ein sehr wichtiger Wert innerhalb einer Firma angesehen. Auf der anderen Seite werden häufig Informationen gesammelt die für die Geschäftsabläufe keinen Wert darstellen. Unsinnig komplexe KPIs oder Reports die niemand ließt werden erstellt und gespeichert. Mit dem Geschäftswert kann beschrieben werden warum einzelne Informationen einen Wert für die Firma darstellen. Falls dieser Wert nicht beschrieben werden kann, kann auf diese Informationen verzichtet werden.

Produkt

Das Produkt im Informationsaspekt beschreibt welche Daten zu einem Produkt abgelegt werden. Beim Produkt handelt es sich um das Geschäftsprodukt.
Beispiele:

  • Girokonto

  • Artikel in einem Online Shop

  • Versicherungsprodukt

Das Produkt auf dieser Ebene beschreibt die Geschäftsanforderungen. Technische Produkte, wie Hard- und Software, werden auf den Applikations- und Infrastrukturebenen beschrieben.

Vertrag

Im Geschäftsbereich müssen unterschiedliche Verträge beschrieben werden:

  • Kundenverträge

  • Operational Level Aggreements (OLAs)
    Verträge mit den internen Operationseinheiten.

  • Service Level Aggreements (SLAs)
    Verträge mit externen Service Partnern

  • Arbeitsverträge

Diese Art von Verträgen sind Informationen und können entsprechend im Informationsaspekt abgebildet werden.

Weiter werden unter Verträgen in der Softwarearchitektur auch die Einigung darüber verstanden was, wann und wie zu den Kunden geliefert wird. Beispiele hierfür sind SOA-Verträge bei denen die Schnittstellen mit Verträgen festgelegt werden. Auch dies kann mit Vertrag in ArchiMate beschrieben werden.

Darstellungselemente für den Verhaltensaspekt

Im Verhaltensaspekt werden dynamische Strukturen, also das Verhalten der Geschäftsobjekte, beschrieben.

Geschäftsprozess

Mit dieser Darstellung werden die einzelnen und zusammenhängende Geschäftsprozess-Abläufe beschrieben. Jede Geschäftsprozess-Box beinhaltet im Normalfall ein Diagramm mit dem die für einen Geschäftsprozess notwendigen Abläufe im Detail erläutert werden.

Darstellungselemente für den Strukturaspekt

Im Strukturaspekt werden die Organisationsstrukturen und die Strukturen der Geschäftsobjekte abgelegt. Damit kann die statische Sicht auf die Geschäftsebene beschrieben werden. Folgende Elemente sind verfügbar:

Geschäftsakteur

Aus ArchiMate 1.0 Technical Standards: "A business actor is defined as an organizational entity capable of (actively) performing behavior."
Wie bei UML üblich werden hiermit die Akteure des Systems (hier einschließlich der Geschäftsfelder) abgebildet. Dies können sowohl technisch zu definierende Akteure, wie User-Administrator, Editor für die Webseite usw. sein als auch Stakeholder. In diesem Quadranten können im Projektumfeld die zu beachtenden Personen beschrieben werden, die sich in dem Projektumfeld aufhalten und das Projekt entsprechend beeinflussen.

Geschäftsrolle

Einzelne Akteure können zu Rollen zusammengefasst werden um diese besser zu strukturieren. So können alle Editoren (Internet-Webseiten Editor, Policen Editor usw.) zusammengefasst und mit den gleichen Methoden beschrieben werden. Damit wird erreicht, dass die einzelnen Akteure mit gleichen Methoden verwaltet werden können. Zugriffsrechte innerhalb der Firma können so gesteuert werden. Im Projektumfeld können Stakeholdergruppen als Rollen abgebildet werden. Alle Steering Board Mitglieder werden in einer Rolle definiert. Die gleichen Akteure können in unterschiedliche Rollen eingebunden werden.

Geschäftskollaboration

Aus ArchiMate 1.0 Technical Standards: "Business collaboration is defined as a (temporary) configuration of two or more business roles resulting in specific collective behavior in a particular context." Hiermit können einzelne Rollen temporär miteinander verbunden werden um ein gewünschtes Verhalten zu erreichen. Beispiele hierfür sind:

  • Taksforce um ein bestimmtes Thema schnell interdisziplinär miteinander bearbeiten zu können
  • Steering Board für ein übergeordnetes Programm aufsetzen um eine neue Produktstrategie zu erstellen
  • Experten zu Teams hinzuzufügen um kurzfristig die nächsten Iterationen sinnvoll mit Mitarbeitern auszustatten.

Geschäftsinterface

Mit dem Geschäftsinterface wird dokumentiert wie die unterschiedlichen Geschäftsbereiche miteinander interagieren und Informationen austauschen. Unter anderem wird hiermit beschrieben wie die Geschäftsbereiche auch mit externen Zulieferen und Kunden interagieren.

Ort (Location)

Die Erbringung der Geschäftsleistung wird an bestimmten Orten erbracht. Hiermit werden die entsprechenden Orte definiert und beschrieben. Dabei kann es sich um Büros, Serverräume, Kunden-Wohnungen und alle anderen Orte handeln. Virtuelle Orte, wie Webshops usw., können hiermit ebenfalls beschrieben werden. Die Beschreibung kann einfache Adressen für den Zugang enthalten aber auch Beschreibungen wie die Orte gestaltet sind beinhalten. Beispielsweise kann beschrieben werden, wie Lagerräume oder Büros zu gestalten sind um eine optimale Erbringung der Dienstleistung zu gewährleisten.

Geschäftsobjekt

Das Geschäftsobjekt ist eine Informationseinheit die geschäftsrelevant ist. Beispiele können sein:

  • Artikel in einem Webshop
  • Datenzugriffsdefinition für einen Akteur
  • Rechnungsdokument
  • Bankkonto

Wichtig ist, dass auf dieser Ebene nur Objekte beschrieben werden die für die Geschäftsebene relevant sind. Einzelne Datenobjekte für die IT werden auf der Applikations-Ebene beschrieben. Geschäftsobjekte müssen direkt vom Business verstanden werden können und für diese Personengruppe sinnvoll beschrieben sein.

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen