Ausgangsfragen

Wie können wir Projektmanagement neu denken? Und warum sollten wir dies überhaupt tun?

6 Hypothesen

  1. Die Welt, in der wir leben, ist das Resultat unserer Gedanken.
  2. Jede Veränderung beginnt im Denken und im Bewusstsein.
  3. Echtes Lernen muss tiefer gehen - muss berühren.
  4. Die Frage hinter dem post-industriellen Projektmanagement lautet: Wie kommt das Neue in die Welt?
  5. Veränderung braucht einen Ebenenwechsel um Denken.
  6. Projektmanagement kann einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Welt leisten, aber nur, wenn wir ein systemisches Verständnis entwickeln und mutig sind, dieses umzusetzen.

Moderation

Stefan Hagen

Notizen aus der Diskussion

  • Stefan Hagen: Neue Technologien als Treiber für den Wandel (vgl. TED Talk)
  • Eberhard Huber: "Kompliziertheit wird häufig mit Wichtigkeit verwechselt."
  • Rebellion - Erstarren - Aufgeben
  • Cleo Becker: "Weltverbesserung wird billigend in Kauf genommen."

Referenzen

Diskussion und Ergebnisse

Warum?

...brauchen wir Umdenken in der Wirtschaft (und auch im Projektmanagement)?

  • Der aktuelle Zustand der Welt ist ein Ergebnis unseres Denkens.
  • Wir sind in vielen Bereichen in einer Sackgasse angelangt.
  • Wir brauchen ein Bild einer "guten Gesellschaft" und einen gesellschaftlichen Konsens darüber.
  • Die Wirtschaft muss den Menschen dienen (sprich der guten Gesellschaft), und nicht umgekehrt.
  • Was ist eine bessere Welt (und was könnten "gute Projekte" dazu beitragen?
  • "Gute Projekte" haben das Potenzial, wichtige Veränderungen in die Welt zu bringen.
  • Der Mensch sollte stets im Mittelpunkt stehen.
  • Warum ist "die Welt verbessern" negativ belegt? Sollte es nicht unser aller Ziel sein, einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten?

Wie? 

...kann ein neues Projektmanagement-Verständnis aussehen?

  • Projekte müssen für die beteiligten Menschen SINN machen. Dies tun sie dann, wenn durch das Projekt ein echter Beitrag (im übergeordneten System) geleistet werden kann.
  • Entscheidend ist u.a., das mechanistische Denken abzulegen.
  • Die Lösung liegt im systemischen Denken und Handeln.

 

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen