• Kein Zusammenhang zwischen Storypoints und Durchlaufzeit
  • Anzahl an Storypoints ausschlaggebend für Projektablauf
  1. Aufwand nicht schätzbar
  2. Teamdynamik leidet unter Schätzungen
  3. Schätzung nimmt Ergebnis vorweg

 

Diskussion

Diskurs von höherer Relevanz als Zahl als Zielvorgabe

Preisgestaltung als Hauptgrund für Schätzungen

Klassische Managementmethoden können nicht einfach ausgelassen werden, sondern brauchen Ersatz
Wer steht im Fokus? Management, Kunde?

Kommunikation (was funktioniert, was nicht) als Basis für Projekterfolg

Diskussion unter #NoEstimates

 

 

  • No labels

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen