Profil/Beschreibung

Autor: Reiner Schindler

<Ziele>, >Ausgangssituation>,....

Vorgehen/Blueprint

Um den Zusammenhang zwischen Planung, Überlastung und Krankheitstagen zu verdeutlichen, kann man diese drei WErte in einer Grafik zusammenfassen.

die Planzahlen kommen (natürlich aus der Planung wenn die tatsächlichen effektiven Produktivzeiten zugrunde gelegt sind), die Überlastung (Ist-Werte) kommen aus der Zeiterfassung zu jedem arbeitspaket/Aufgabe

und die Krankheitstage sollte ohnehin der PL kennen ohne dabei Gefahr laufen zu müssen gegen irgendwelche Gesetze zu verstoßen.

Hier eine grafische Darstellung der Produktivtage, tatsächlich geleisteter Arbeit und der Krankheitstage aus einem realen Projekt.

Was zeigt uns dies ? Es gibt hier zwei Peaks bei den Ist-Aufwänden und den Kranheitstagen. Die Krankheitstage kommen zeitverzögert nachdem die Arbeitsspitzen beendet wurden, was zu einer reduzierten Produktivität führt. Dies wiederum führt dazu dass bei gleibleibender Anzahl Teammitglieder der Aufwand später nachgeholt werden muss. Es entstehen (wieder) Arbeitsspitzen und Überlastung und in Folge (wieder) Krankheitstage. In dem vorliegenden Fall war die cronische Unterausstattung des Projektes mit Mitarbeitern die Ursache für die Krankheitstage und in Folge der Projektverzögerung. Im Verlauf des Projektes wurden neue Mitarbeiter hinzugezogen (steigende Anzahl Mitarbeiter und der Produktivtage) was in erster Linie dazu geführt hat, dass die überlasteten Mitarbietre sich erstmal erholt haben (krank waren - was durchaus verständlich ist....). Die Ist-Produktivität konnte durch die zusätzlichen Mitarbeiter nicht gesteigert werden, da diese Reisezeiten hatten. Letztlich hat sich die aRbeit nur auf mehr Köpfe verteilt, wobe ein Teil halt nicht anwesend war. Folge: höhere Kosten ohne die eigentliche Ursache behoben zu haben: rechtzeitig die notwendigen Mitarbeiter bereitzustellen.

Der Gesundheitszustand von Projektteams ist mittlerweile bei einigen Automobilherstellern zum Pflichtinhalt des Projektreportings geworden.

Tool & Templates

(Templates, Vorlagen,…)

Siehe grafische Darstellung

Erfahrungsberichte

(Beispiele, Lessons Learned aus der Anwendung, etc. Bitte mit Namens-/Quellenangaben)

ToDo: <hier ausfüllen>

Quellen

(Weiterführende Literatur, Links)

Weitere Beiträge auf openPM zu Auslastung