Der Klassiker

Vielen freiberufliche Projektmanager rechnen ihre Dienste nach Aufwand ab. Das ist unkompliziert für beide Seiten, aber auch relativ unverbindlich.

Alternativen

Welche Alternativen, insbesondere solche mit einer erfolgsabhängigen Komponente, könnte es geben und welche Vor- und Nachteile hätten diese für beide Seiten. Ich stelle mir so etwas vor wie zum Beispiel Abrechnung nach Aufwand, zu einem reduzierten Stundensatz und der Rest erfolgsabhängig bei Projektende.

  1. PM als Festpreis