Stellt euch vor: Das Projekt steckt in einer schweren Krise. Der Termin ist mehr als gefährdet, das Budget jetzt schon überzogen, die Stakeholder auf den den Barrikaden. Man hat sich entschlossen, den Projektleiter zu wechseln und nun sollt ihr das Projekt übernehmen. Und zwar schnell. Was macht ihr? Worauf legt ihr euer Augenmerk? Wie nutzt ihr die wenige Zeit die euch bleibt?

Krisenerkennung/Krisendiagnose

Ziel: Erfassen der Krisensituation

Linderung der Symptomatik, Absicherung und Erstmaßnahmen

Ergebnissicherung & Ist-Stand

Hilfe/Experten einbeziehen, Ansätze der Problembewältigung/Lösung

Es ist sowohl legitim als auch zielführend Hilfe und Expertise in Krisensituationen in Anspruch zu nehmen. Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass Krisensituationen auch eine starke emotionale Komponente haben. Krisensituationen sind für alle Beteiligten belastend, bedeuten Stress und können auch für den einzelnen bedrohlich werden.

Krisenkommunikation

 

Projektreview

Das Projektreview wird Ressourcen & Geld kosten - vorher ist zu klären, dass dafür Budget bereitgestellt wird. 

 

Projektneustart

Das neu gestartete Projekt wie ein neues Projekt behandeln! Kosten, Ressourcen, etc. sind verbrannt, und dürfen keine Rolle spielen. Die erreichten Teilergebnisse sollen natürlich verwendet werden, müssen bzgl. Gültigkeit aber explizit hinterfragt werden.

Scope-Anpassung

 

Reorganisation

 

Krisenvermeidung/-minderung